Abschnittsübung in Buch                         8. Oktober 2021

Am Freitag dem 8. Oktober 2021 fand die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes Jenbach in unserer Gemeinde Buch statt. Insgesamt nahmen 111 Mann der Feuerwehren Buch, Jenbach, Wiesing, Strass und Gallzein teil.

Annahme war ein Brand im Gebäude der Firma Riml, in den Produktionshallen und Lager. Es wurden mehrere Puppen aber auch Statisten im Gebäude verteilt, die es leider vor Brandausbruch nicht mehr aus dem Gebäude geschafft haben. Die Atemschutztrupps der Feuerwehren hatten alle Hände zu tun um sich in dem stark verrauchten Gebäude zurechtzufinden.

 

Im Zuge des Einsatzes kam es jedoch noch zu einem Verkehrsunfall, wobei ein Feuerwehrfahrzeug mit einem anderen Pkw verunfallte. Im Pkw befanden sich drei Personen die mittels Bergeschere von Rüst Jenbach und TLF Wiesing befreit werden mussten.

 

Bei der Schlussbesprechung konnte in diesem Zuge auch noch eine länger ausstehende Beförderung vom Bezirkskommandanten Jakob Unterladstätter durchgeführt werden. Zugskommandant Wolfgang Rauter wurde vom Brandmeister zum Oberbrandmeister befördert.

 

Wir bedanken uns bei den anderen Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit.

 

Bedanken möchten wir uns aber noch bei der Firma Riml und Euro Kfz für die Zurverfügungstellung des tollen Übungsobjektes.


Herbstübung - VU mit Personenbergung     24. Sep. 2021


Werkstättenbrand  Zug 2 Maurach    10. September 2021


Garagenbrand mit Türöffnungen Zug3    30. August 2021

Übungsannahme Zug 3 St. Margarethen:

Garagenbrand mit verletzter Person und Türöffnungen mit Brechwerkzeug und Rettungssäge.


Verkehrsunfall mit Personenbergung Zug2  27. Aug. 2021


Vorgehen bei Gasbrand - Zug 1 Buch     26. August 2021

Erdgasbrand auf Baustelle lautete diesmal der Übungsbefehl.

Beübt wurde das sichere Vorgehen bei einem Erdgasbrand, wobei die Priorität auf die Bergung der verletzten Personen lag. Ausgerüstet mit Atem- und Hitzeschutz und Hohlstrahlrohr machte sich ein Trupp auf den Weg und drang bis zu den verletzten Personen vor. Durch richtige Abschirmung gelang es die Personen sowie die nicht erwärmten Gasflaschen zu bergen.

Danke an alle Kameradinnen und Kameraden für diese vorbildliche Übungsausführung.


Übung: Verkehrsunfall - Zug 1 Buch        12. August 2021

Diesmal stand der 1. Zug vor einer besonderen Herausforderung. Bei heißen Sommertemperaturen übten wir den Ernstfall. Übungsannahme war ein von Kinder herbeigeführter Verkehrsunfall. Der 1. Zug rückte mit LAST und LFB-A an und meistere diese Herausforderung mit Bravour.

Danke an alle Statisten und Fotografen.

Nach der Übung gab es noch Gulaschsuppe, die von unserer Köchin Sarah und Beikoch Manuel zubereitet wurde.


Feuerwehrübung Zug 1 Buch                        29. Juli 2021

Im Mittelpunkt dieser Übung stand das richtige Absichern der Einsatzstelle. Die LFB-Mannschaft errichtete einen Regelangriff, währenddessen nahm die LAST-Mannschaft die Sicherungsmaßnahmen vor.


Einsatzort-Absicherung - BEG Schulung Zug2  16.7.2021


Leitersicherung und Atemschutzübung Zug3  5. Juli 2021


Bergeübung - Zug 1 Buch                               1. Juli 2021

Der 1. Zug übte diesmal den Umgang mit den Hebekissen und dem Winkelschleifer.

Übungsannahme war ein Arbeitsunfall mit zwei verletzten Personen.

Diese Übung forderte von unseren Feuerwehrmitgliedern einiges an Geschick.

Unser Kommandant HBI Günther Köchler verschaffte sich einen Überblick über den aktuellen Ausbildungsstand.

Danke für euer Engagement und eure Disziplin.          

                     Zugskommandant 1. Zug Christian Kobald


Wasserversorgung vom Inn  Zug2 Maurach 18. Juni 2021


Kuppeln und Hydroschild - Zug3 St. Marg.    7. Juni 2021

Ziel der Übung war es, das Kuppeln zu optimieren und etwaige Fehler zu beseitigen. Im Anschluss demonstrierte Gruppenkommandant Manfred Brandl den Wasserverbrauch eines Hydroschildes (800 Liter pro Minute) zum Vergleich von sechs C-Strahlrohren (600 Liter pro Minute).


Florian-Station - Zug1 Buch                           2. Juni 2021

Während der 1. Zug den Regelangriff bei der Volksschule St. Margarethen übte, besetzten Martin Brunner und Gerhard Flörl unsere Florianstation. Die Florianstation ist die Einsatzzentrale jeder Feuerwehr und eine unverzichtbare Einrichtung. Sie versorgt z.B. die Einsatzleitung mit Informationen bezüglich Gasanschlüssen, Wasserversorgungsplänen, Anfragen zu gefährlichen Stoffen und ist das Bindeglied zu anderen Organisationen wie z.B. der Landesleitstelle Tirol, der ÖBB, Energieversorgern u.a..

Vielen Dank den Mitarbeitern der Florianstation für Ihre engagierte und professionelle Arbeit.

Der 1. Zug möchte sich auch bei Gerhard für die gelungenen Fotos bedanken.


Bergeübung Zug1 Buch                                20. Mai 2021

Höhen- und Tiefenrettung

Alle Mitglieder wurden vor der Zugsübung negativ auf das Corona Virus getestet.

Mit LAST und LFB-A Buch rückte der 1. Zug Buch zur Übung, Höhen- und Tiefenrettung, aus. Übungsannahme war, eine verängstigte Person aus dem 1. Stock zu retten.

Binnen Minuten wurde eine gefinkelte Konstruktion gebaut.

Mit viel Geschick konnte die Person sicher geborgen und unbeschadet dem Rettungsdienst übergeben werden.

Da unsere ca. 85 kg schwere Übungspuppe immer sehr viel aushalten muss, wurde sie zur Anerkennung auf den Namen "Erwin" getauft.


Hubzug und Kuppeln - Zug 3                         10. Mai 2021


Übung Zug 1 - "Feuerwehrtisch"                  22. April 2021

Technische Übung "Feuerwehrtisch". Die Aufgabe war es, einen Biertisch auf dem sich zwei C- Schläuche und zwei Wasserflaschen befanden, ohne Muskelkraft auf die "Beine" zu stellen.

Die Aufgabe wurde perfekt durch Teamwork gelöst, somit wurde der Umgang mit Seilen und das richtige Einweisen von Fahrzeugen trainiert.

Auf dem letzten Bild befinden sich neben dem Kdt. Günther Köchler: der ZKdt. Christian Kobald, der GKdt. Manuel Brunner und der Gerätewart LFB-A Stefan Unterladstätter.